Unser Ziel ist eine langfristige Zusammenarbeit mit Privatpersonen und Unternehmen die Unterstützung in der Baumpflege benötigen.
Antonigasse 90/4
1180 Wien

0650 / 22 61 610
office@diebaumspezialisten.at

Kundenfragen

Wann ist die beste Zeit, um Bäume zu schneiden?

In der Vegetationsperiode (vom Austrieb bis zum Blattfall). Abgestorbene Äste können das ganze Jahr über geschnitten werden.


Woher weiß ich, was mein Baum/meine Bäume brauchen?

Unser Service inkludiert kompetente Beratung und Risk Assessment, welche Sie von unserem Spezialisten Damian Smith, Engländer und Eigentümer des Unternehmens, bei einer kostenlosen Erstbesichtigung erhalten.


Wieviel kostet es, einen Baum schneiden oder fällen zu lassen?


Eine Nennung von Standardpreisen wäre unseriös, da jeder Baum spezifische Pflegemaßnahmen benötigt. Unser Spezialist, Damian Smith, berät Sie sehr gerne im Rahmen einer kostenlosen Baumbesichtigung vor Ort. Im Anschluss erhalten Sie ein unverbindliches schriftliches Angebot.


Was muss ich bei einer Baumfällung beachten?

Bäume mit einem Stammumfang ab 40 Zentimeter, in einem Meter Höhe gemessen, sind in Wien durch das „Wiener Baumschutzgesetz“ geschützt. Das Entfernen von Bäumen, welche den Schutzbestimmungen des Wiener Baumschutzgesetzes unterliegen, bedarf einer behördlichen Bewilligung (MA 42 – Bescheid). Davon ausgenommen sind: Obstbäume, Bäume in Kleingärten und Bäume in Forsten. Diese Behördenwege können wir sehr gerne auch für Sie übernehmen.


Hafte ich für einen Baum?

Ja! Bäume sind, rechtlich gesehen, Sachen und immer Bestandteile eines Grundstücks. Alle Baumbesitzer müssen für die Sicherheit von Sachen und Personen, die sich im Umfeld eines Baumes aufhalten, Vorkehrungen treffen. Hierbei ist es ratsam, den Baum regelmäßig von Professionisten wie den BAUMSPEZIALISTEN besichtigen zu lassen, um entsprechende Maßnahmen zur Herstellung der Verkehrssicherheit des Baumes einleiten zu können. Bei Baumbeständen empfiehlt es sich ein Baumkataster anzulegen.


Wird für die Arbeiten am Baum eine Hebebühne benötigt?


Am Baum arbeiten wir mit der Seilklettertechnik, die es uns als einem von wenigen Unternehmen ermöglicht, auch ohne Leiter, Hebebühne oder Kran die schwierigsten Situationen zu meisten, z.B. Baumabtragungen über einem Wintergarten, Swimmingpool oder im engen Innenhof. Ist jedoch aufgrund der schlechten Statik des Baumes die Sicherheit unserer Mitarbeiter bei den Arbeiten am Baum nicht gewährleistet, kann es in seltenen Fällen zum Einsatz einer Hebebühne kommen.


Bis zu welcher Höhe können Bäume geschnitten werden?

Unabhängig von der Höhe des Baumes, können wir alle Situationen meistern, da wir erfahrene und engagierte Baumpfleger aus England und Irland, die eine spezielle Ausbildung, das „National Diploma in Aboriculture“ in England erfolgreich absolviert haben, beschäftigen.


Gehört der Abtransport des Schnittgutes zum Leistungsumfang?


Wir bieten unsere Baumpflegemaßnahmen je nach Kundenwunsch entweder inklusive oder exklusive Abtransport an. Das Schnittgut wird umweltschonend entsorgt und zu Biomasse verwertet.


Wird bei einer Baumfällung auch der Wurzelstock entnommen?

Je nach Kundenwunsch können wir sehr gerne die Entfernung des Wurzelstockes mittels einer Wurzelstockfräse übernehmen.

 
Damian Smith, Engländer und Eigentümer des Unternehmens schneidet seit 1998 professionell Bäume in Österreich.
Damian Smith, Engländer und Eigentümer des Unternehmens schneidet seit 1998 professionell Bäume in Österreich.